Forbes-Liste : Mexikanischer Telefon-Tycoon ist der reichste Mann der Welt

Wer sind die reichsten Menschen der Welt? Wie groß sind die Vermögen? Die Forbes-Liste gibt Antworten.

327172_0_ec498da9.jpg
Der Mexikaner Carlos Slim Helú (rechts) und Bill Gates liegen an der Spitze des Forbes-Rankings. Foto: dpa

Berlin - Der Mexikaner Carlos Slim Helú hat Bill Gates wieder als reichsten Mann der Welt überholt. Der Telekommunikationsunternehmer habe Microsoft-Gründer Gates nur knapp abgehängt, sagte der Herausgeber des „Forbes“-Magazins Steve Forbes am Mittwoch in New York. Slim Helú war bereits 2007 der weltweit Reichste. Das Magazin veröffentlicht die Liste jedes Jahr. Demnach verfügt der Mexikaner über ein Vermögen in Höhe von 53,5 Milliarden Dollar (39,3 Milliarden Euro), Vorjahressieger Gates über 53 Milliarden Dollar. Dritter ist der Investor Warren Buffett mit 47 Milliarden Dollar. Reichster Deutscher ist Aldi-Besitzer Karl Albrecht, mit 23,5 Milliarden Dollar.

Nach dem Einbruch des Jahres 2009 gibt es jetzt wieder mehr als 1000 Milliardäre weltweit. 53 stammen aus Deutschland. Neben Karl Albrecht war im vergangenen Jahr auch dessen Bruder Theo in den Top Ten. Er rangiert jetzt mit 16,7 Milliarden Dollar auf Platz 31 und ist einer von zweien in den Top 100, die weniger besaßen als im Vorjahr. Zwischen den Brüdern steht noch Versandhausunternehmer Michael Otto auf Platz 21 mit 18,7 Milliarden Dollar. Unter den Deutschen folgt als nächstes Quandt- Erbin Susanne Klatten. Gut elf Milliarden brachten sie auf Platz 51. Investor August von Finck schafft es mit 7,3 Milliarden und Platz 99 gerade noch in die Top 100. Weltweit höchste „Neueinsteigerin“ ist Bertelsmann-Erbin Liz Mohn mit 4,4 Milliarden (Platz 189). Reichste Frau der Welt ist Walmart-Erbin Christy Walton mit 22,5 Milliarden auf Platz zwölf. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar