FORD : Gewinn bricht ein

Der US-Autohersteller

Ford rechnet mit einem Gewinneinbruch im zweiten Quartal. Vor allem in Europa hätten sich die Marktbedingungen deutlich verschlechtert, teilte der Konzern am Freitag in Detroit mit. Insgesamt dürfte sich der Verlust außerhalb Nordamerikas im Vergleich zum ersten Quartal etwa verdreifacht haben. Der Gesamtkonzern werde aber schwarze Zahlen schreiben. Von Januar bis März hatte der Konzern im Ausland operativ 190 Millionen Dollar (152 Millionen Euro) Verlust gemacht, allein 149 Millionen Dollar davon in Europa. Nun könnten außerhalb der USA bis zu 570 Millionen Dollar fehlen. Nach Zahlen des Branchenverbands Acea hat Ford in der EU von Januar bis Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 8,4 Prozent weniger Autos verkauft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben