Wirtschaft : Forum Ost sucht "Wege aus der Arbeitslosigkeit"

Auf welchem Weg kann Ostdeutschland aus der Wachstumsdelle finden und die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit abbauen? Dieser Frage geht die Lausitzer Rundschau am 23. März 2000 in Cottbus nach. Zum dritten Mal veranstaltet die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck das Forum Ost unter dem Motto "Wirtschaftspotenziale in Ostdeutschland - Chancen für den Arbeitsmarkt". Vertreter aus Politik und Wirtschaft, darunter Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) und sein sächsischer Amtskollege Kurt Biedenkopf (CDU), die stellvertretende DGB-Chefin Ursula Engelen-Kefer und der IBM-Deutschland-Chef Erwin Staudt werden über die Ursachen der Arbeitslosigkeit und Ansätze zur Lösung der regionale Probleme diskutieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben