FRAUENKARRIERE : Im Osten stärker

In Ostdeutschland sind laut einer Studie mehr Frauen in Führungspositionen als in Westdeutschland. Als Gründe führt das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) an, dass ostdeutsche Frauen nach der Geburt ihrer Kinder nicht so lange Pause machen und anschließend seltener in Teilzeit arbeiten. In gehobenen Positionen der Privatwirtschaft stieg der

Frauenanteil
zwischen 2000 und 2007 bundesweit um drei Punkte auf 24 Prozent, im Osten auf 29 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben