Wirtschaft : Freundlicher Start ins Jahr 2004

-

(Tsp). Der Deutsche Aktienindex Dax ist am Freitag mit einem deutlichen Kursplus in das neue Jahr gestartet und hat dabei erstmals seit Juli 2002 die 4000er Marke überschritten. „Das ist ein sehr erfreulicher Start ins neue Jahr“, sagte Händler Norbert Pütz von der Postbank. Fast alle im Dax gelisteten Werte legten zu. Pütz wies jedoch darauf hin, dass das Bild der Kursbewegungen am Freitag etwas verzerrt sein könne: „Die Umsätze sind nach wie vor sehr niedrig.“

Der Dax lag nach Handelsschluss mit 1,35 Prozent im Plus bei 4018,50 Punkten. Am letzten Handelstag 2003 – am Dienstag – war der Dax bis auf vier Zähler an 4000 Punkte herangekommen, hatte sich aber nicht auf dem Niveau behaupten können.

Die amerikanischen Aktienbörsen haben 2004 dank einer unerwartet starken Belebung der verarbeitenden Industrie ebenfalls in freundlicher Verfassung begonnen. Bis zu Handelsschluss verlor der Dow Jones-Index jedoch 0,42 Prozent und sank auf 10409,85 Punkte.

Die Titel von Adidas verbuchten am Freitag die höchsten Tagesgewinne im Dax und legten bis Handelsschluss um 4,8 Prozent auf 94,71 Euro zu. Der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern erwartet 2004 nach Angaben seines Sprechers Jan Runau trotz Problemen auf dem US-Markt weiteres Umsatzwachstum. Auch die Aktien der Deutschen Telekom legten weiter zu. Die Papiere verteuerten sich um 3,10 Prozent auf 14,96 Euro.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,21 Prozent auf 113,36 Punkte. Der Rex rückte um 0,22 Prozent auf 117,62 Zähler vor. Der Euro fiel. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs bei 1,2592 (Mittwoch: 1,2630) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7942 (0,7918) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar