Wirtschaft : Freundlicher Wochenschluss

NAME

Berlin (Tsp). Die Kurse an den deutschen Aktienmärkten haben sich zum Wochenschluss überwiegend freundlich entwickelt. Zuvor hatte sich der US-Konzern Intel in New York weniger pessimistisch geäußert, als von Analysten befürchtet worden war. Zudem waren offenbar einige Investoren zu Aktienrückkäufen gezwungen, die am Vortag nach den kräftigen Verlusten auf weiter sinkende Kurse gesetzt hatte. Positive Arbeitsmarktdaten aus den USA verstärken die Stimmung noch.

Bis zum Handelsschluss konnte der Dax die Vortagsverluste wieder aufholen und notierte 3,9 Prozent fester bei 3485,68 Zählern. Zu einer leichten Erholung kam es auch am Neuen Markt. Hier kletterte der Nemax 50 zum 1,59 Prozent auf 455,62 Zähler.

Als führender Wert verbesserten sich die T-Aktien um 10,88 Prozent auf 10,70 Euro. Die Telekom-Papiere profitierten Händlern zufolge von der Meldung, dass der Vorstand auf einen Teil seiner variablen Bezüge verzichten will. Zudem sinke der Schuldenberg des Konzerns, sollte die Telekom ihre Mobilfunk-Tochter Voicestream mit der US-Mitbewerberin Cingular Wireless zusammenlegen. Herabstufungen durch zwei US-Investmentbanken führten SAP-Aktien in den Keller des Kurszettels. Der Kurs gab um 0,79 Prozent nach.

Der Rentenmarkt präsentierte sich uneinheitlich: Der Rex gewann 0,18 Prozent auf 116,17 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,07 Prozent auf 111,51 Punkte. Die Umlaufrendite wurde bei 4,17 (Vortag: 4,20) Prozent festgestellt. Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 0,9918 (Donnerstag 0,9975) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0083 (1,0025) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar