Wirtschaft : Frischfleisch bei Aldi Selbstbedienungsware kommt spätestens 2003– Lidl zieht nach

NAME

Düsseldorf (ire/HB). Spätestens zu Beginn des kommenden Jahres werden die Discounter Aldi und Lidl Frischfleisch in ihr Angebot aufnehmen. Offenbar sind die Vorbereitungen bei Aldi Nord bereits weit fortgeschritten. Beobachter erwarten, dass Lidl spätestens drei Monate später folgen wird. Dabei werden sich die beiden äußerst verschwiegenen Unternehmen zunächst voraussichtlich auf etwa 20 Artikel wie Steaks, Schweineschnitzel und Gulasch in Selbstbedienungs- (SB-)Verpackungen konzentrieren.

Experten erwarten, dass der Anteil der Selbstbedienungsware bei Fleisch im Lebensmitteleinzelhandel weiter steigen wird. Die traditionelle Fleischtheke – dazu gehört auch das Fleischerfachgeschäft – wird Umsatz an Selbstbedienungs-Ware verlieren.

Wegen der geringeren Handelsspanne im Discount-Bereich werden die Verkaufspreise für Frischfleisch vermutlich stark unter Druck geraten. Die Fleisch verarbeitende Industrie versucht unterdessen, sich so rasch wie möglich auf diesen Trend einzustellen. „Wir schaffen in unseren Betrieben zunächst die technischen Voraussetzungen, damit wir in Kürze die gesamte Palette vom Hackfleisch bis zum Gulasch auch in SB-Verpackungen anbieten können", sagte Wolfgang Braun, Sprecher der Südfleisch AG.

Auch bei Milchprodukten werden die Discounter immer erfolgreicher. Von der gestiegenen Nachfrage nach Käse im vergangenen Jahr profitierte nach Angaben des Marktforschungsinstitutes A.C. Nielsen vor allem Aldi. Der Aldi-Anteil stieg gegenüber dem Jahr 2000 von 34 auf 34,6 Prozent. An den Bedienungstheken ging der Absatz dagegen um 3,8 Prozent zurück. Nach Ansicht von A.C. Nielsen hat Aldi mit geschickten Marketingmaßnahmen die „Teuro“-Diskussion bei der Einführung des Euros geschickt für sich ausgenutzt. Der Discounter warb zu Jahresbeginn mit Preissenkungen. In einigen Warengruppen erreichte das Unternehmen Steigerungsraten von bis zu 40 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben