Wirtschaft : Frösteln auf der Autobahn

-

Angst, bei langen Nachtfahrten im Auto einzuschlafen? Ein spannender Krimi hält Sie sicher wach. Die neun Bände, die der schwedische Autor Henning Mankell über den eigenbrötlerischen Kommissar Kurt Wallander geschrieben hat, reichen als Hörspiel auf Fahrten quer durch Europa. René Wagner, der die Hoerothek im Internet betreibt, empfiehlt als besonders gelungen „Der Mann, der lächelte“ (Hörverlag, 2CDs, 19,95 Euro). Auf der BestsellerListe des Hörverlags steht derzeit auch der erste Fall, den Wallanders Tochter Linda bearbeitet: „Vor dem Frost“ (2 CDs, 19,95 Euro).

Wem es dabei im Auto noch nicht genug fröstelt, kann auch „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ vom dänischen Autor Peter Høeg akustisch ergründen. Fräulein Smilla will nicht glauben, dass der Nachbarsjunge durch einen Unfall ums Leben kam. Sie stellt eigene Ermittlungen an (Hörverlag, 2CDs, 10 Euro). Wer sich akustisch lieber in südlichen Gefilden bewegt: Auch die Fälle von Donna Leons Commissario Brunetti gibt es als Hörspiel (Hörverlag, ab 10 Euro). Leergefegt waren die Straßen in den 50er Jahren, wenn Privatdetektiv Paul Temples Ermittlungen im WDR liefen. Heute kann man die in Archiven wiederentdeckten Krimiklassiker von Francis Durbridge anhören, wenn es gerade passt („Paul Temple und der Fall Curzon“, Hörverlag, 4CDs, 24,95 Euro). vis/Fotos (3): promo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben