Wirtschaft : „Fünf Weise“

-

Jedes Jahr im Spätherbst legt der Sachverständigenrat für die Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sein Gutachten vor (siehe nebenstehender Bericht). Der Auftrag dazu kommt von der Bundesregierung und geht auf ein Gesetz von 1963 zurück. Die jährlichen Expertisen sollen die Wirtschaftslage beschreiben und künftige Entwicklungen vorhersagen. So können Regierung und Parlament ihre Annahmen und die Finanzplanung überprüfen, bevor sie den Haushalt für das nächste Jahr verabschieden. Handlungsempfehlungen dürfen die „Fünf Weisen“ zwar nicht geben, sie halten sich an dieses Gebot jedoch seit Jahren nicht mehr. Zur Zeit sitzt der Regensburger Wirtschaftswissenschaftler Wolfgang Wiegard dem Rat vor. Weiterhin gehören ihm Bert Rürup (Darmstadt), Jürgen Kromphardt (Berlin), Horst Siebert (Kiel) und Axel Weber (Köln) an. jaf

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben