Wirtschaft : Fugmann-Heesing hält an Merrill Lynch fest

BERLIN .Finanzsenatorin Annette Fugmann-Heesing (SPD) hält an der mit der Privatisierung der Berliner Wasserbetriebe beauftragten Investmentbank Merrill Lynch fest.Eine entsprechende Erklärung gab Fugmann-Heesing am Dienstag im Senat ab, teilte der stellvertretende Senatssprecher Eduard Heußen mit.Merrill Lynch war in den Verdacht der Interessenkollision geraten, weil die Bank auch die Wasser-Tochter Azurix des US-Konzerns Enron für den Börsengang vorbereitet.Enron zählt zu den aussichtsreichen Bietern für die Berliner Wasserbetriebe und soll mehr als drei Mrd.DM zahlen wollen.Der mögliche Interessenkonflikt hatte bereits den Koalitionsausschuß am Sonntag beschäftigt.CDU und SPD einigten sich darauf, die Privatisierung mit Merrill Lynch dennoch fortzusetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar