Wirtschaft : Funkausstellung mit Rekordbeteiligung

-

(dpa). Die Internationale Funkausstellung (Ifa) in Berlin soll mit einer Rekordbeteiligung von 958 Ausstellern der deutschen Unterhaltungselektronik den erhofften Nachfrageboom bescheren. Bei der weltweit bedeutendsten Branchenmesse (29.8. bis 3.9.) sollen laut Rainer Hecker vom Veranstalter Gesellschaft für Unterhaltungs und Kommunikationselektronik (GFU) neben digitalen Neuheiten auch weltweite Trends die Kauflust anregen. „Das Ifa-Jahr 2003, da sind sich alle Experten einig, wird als das Jahr des flachen Bildschirms in die Geschichte eingehen“, sagte der Vorstandschef der Loewe AG. Alle Hersteller würden LCD- und Plasma-Modelle sowie Projektionsgeräte vorstellen. Die Ifa ist laut Messe Berlin die weltweit größte Ordermesse. 2001 seien Aufträge in Höhe von zwei Milliarden Euro erteilt worden. Die Zahl der ausländischen Aussteller ist nach Angaben der Messe auf 67 Prozent gestiegen nach 49 Prozent bei der Ifa 2001.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben