Wirtschaft : Fusion bei Berliner Beratern

Berlin - Berlin ist um ein großes Beratungsunternehmen reicher. Neun Partner und 160 Mitarbeiter zählt die Anfang dieses Monats gegründete Gesellschaft Trinavis in Berlin-Charlottenburg. Sie ist aus den zwei Berliner Sozietäten Dr. Böckmann und Partner sowie DSUP Detlef Schulz und Partner hervorgegangen, die mit dem jetzigen Zusammenschluss ihre Kompetenzen auf den Feldern Rechts- und Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung bündeln wollen. „Wir wachsen mit unserer Mandantenschaft, die egal in welcher Branche in einem zunehmend komplexen wirtschaftlichen Umfeld agiert“, erklärt Achim Schulte, Geschäftsführer und Partner von Trinavis.

Trinavis ist nach eigenen Angaben auf die Beratung von mittelständischen Immobilienunternehmen, Hotelbetrieben und Energiefirmen spezialisiert. Daneben gehört die Beratung von gemeinnützigen Institutionen (Non-Profit-Firmen) und vermögenden Privatpersonen zum Kerngeschäft. Der Zusammenschluss beider Sozietäten sei der konsequente Schritt „wirkungsvolle Beratungsleistungen weiter auszubauen“, wirbt Trinavis-Geschäftsführer Schulte.

Die Kooperation ist übrigens noch in anderer Hinsicht naheliegend. Die Mitarbeiter der beiden Sozietäten müssen noch nicht einmal umziehen: Beide Unternehmen teilten sich bislang ohnehin sechs Etagen im selben Haus in der Charlottenburger Cicerostraße. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben