Wirtschaft : Fusionsgerüchte um Deutsche Bank

Die britische Großbank Lloyds TSB verhandelt angeblich wieder mit der Deutschen Bank über eine Fusion. Die Londoner Zetung "The Independent on Sunday" berichtet, die neuen Verhandlungen seien möglich geworden, weil die Führung der Deutschen Bank nun eine Verlegung der Firmenzentrale von Frankfurt nach London nicht mehr ablehne. Ein Sprecher der Bank wollte dazu gestern keine Stellung nehmen. Er sagte, Vorstandssprecher Rolf Breuer und Aufsichtsratschef Hilmar Kopper hätten Ende Januar mehrfach betont, dass keine Verlegung geplant sei. In dem Zeitungsbericht hieß es allerdings, der designierte Vorstandsvorsitzende, Josef Ackermann, wolle aus dem Unternehmen eine internationale Bank machen und widersetze sich nicht mehr einer Verlegung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar