Fußballer wirbt für die Paralympics : David Beckham im Supermarkt

Wie der englische Fußball-Superstar David Beckham für die Warenhauskette Sainsbury’s und die Londoner Paralympics wirbt. Und warum.

von
Sportsfreund im Frischeparadies: David Beckham wirbt im Supermarkt.
Sportsfreund im Frischeparadies: David Beckham wirbt im Supermarkt.Foto: Screeshot Werbefilm

Er läuft mit seinen ausrasierten Haaren in Jeans und T-Shirt im Supermarkt auf die Kamera zu. Der Mann ist einer der bekanntesten Sportler der Welt, und er wirbt als Botschafter für eines der außergewöhnlichsten Sportevents der Welt: Das britische Fußballidol David Beckham ist Testimonial des Werbefilms der Warenhauskette Sainsbury's. Seit Mittwoch läuft der Sportfilm für die Paralympischen Spiele in London vom 29. August bis 9. September in Großbritannien im Fernsehen.

„Es geht in dem Film um die verschiedenen Pfade im Leben“, heißt es beim Warenhaus-Unternehmen in London. Rund acht Millionen Zuschauer werden im Spot auch Schwimmerin Ellie Simmonds und Radfahrer Jon-Allan Butterworth sehen.

Alle haben viel hinter sich und viel vor: den Sieg. Ein Bogenschützenpfeil fliegt einen amerikanischen Wüstenhighway entlang, dann läuft Kicker Beckham im Supermarkt auf den Betrachter zu und sagt: „Wir alle folgen verschiedenen Wegen im Leben. Manche sind außergewöhnlicher als andere. Bei Sainsbury’s sind wir stolze Sponsoren der London 2012 Paralympic Games.“ Und er bringt noch einen Toast aus („Here is to the extraordinary“) zu Ehren der Außergewöhnlichen, den Behindertenleistungssportlern.

„Mich hat ihre Kompetenz, Hingabe und Disziplin schon immer umgehauen“, deswegen engagiere er sich auf diese Weise, so Beckham. Da haben sich zwei getroffen: Beckham kickte schon als Blindenfußballer für ein Sainsbury’s-Plakat, er ist auch Botschafter für Behindertensport in armen Ländern. Und Sainsbury’s wirbt schon seit Jahren für die Paralympics.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben