Games Convention : Vorzeitiger Rekord bei Computermesse

Schon einen Tag vor ihrem Abschluss hat Europas größte Messe für Computer- und Videospiele, die "Games Convention" (GC) in Leipzig, einen Besucherrekord aufgestellt.

Leipzig (20.08.2005, 18:14 Uhr) - Am Samstag strömten nach Angaben der Messe rund 54 000 Menschen in die Hallen. Damit kamen an den ersten drei Publikumstagen bereits 110 000 Besucher. Im Vorjahr waren es an vier Messetagen insgesamt 105 000. Noch bis zu diesem Sonntag zeigen 280 Aussteller aus 15 Ländern ihre Neuheiten, darunter 189 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren.

Der Samstag sei «mit Abstand der besucherreichste Tag in der Geschichte der GC», sagte Messe-Geschäftsführer Josef Rahmen. Die Stimmung bei Ausstellern und Besuchern sei «euphorisch». Bereits vor der Öffnung der Eingangstore hatten sich am Vormittag lange Schlangen gebildet. Auf der Autobahn 14 kam es an der Anschlussstelle Leipzig- Messe zu Staus.

Eine besondere Auszeichnung gab es für den elfjährigen Leipziger Tim Goetsch. Er war der 100 000. Besucher und wurde dafür mit einem Spielepaket überrascht. Mit seinem Vater besuchte er zum zweiten Mal die GC. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben