GAS FÜR EUROPA : GAS FÜR EUROPA

Großbritannien

hat Erdgas im Wert von umgerechnet 12,8 Milliarden Euro aus Norwegen bestellt. Wie das Energieunternehmen Statoil mitteilte, sollen zwischen 2015 und 2025 fünf Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr aus der norwegischen Nordsee nach Großbritannien gepumpt werden. Dies entspreche fünf Prozent des britischen Erdgasverbrauchs. Unterdessen nahmen der russische Energiekonzern Gazprom und das staatliche serbische Gasunternehmen Srbijagas am Montag einen unterirdischen Speicher für Erdgas in Betrieb, der Teil der geplanten Pipeline South Stream werden soll. In dem Speicher kann der Betreiber Erdgas zwischenlagern. South Stream soll Gas von Russland durch das Schwarze Meer bis nach Österreich und Italien bringen. AFP/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar