Wirtschaft : Gaststättengewerbe auf dem Weg aus der Krise

-

(dpa). Das Hotel und Gaststättengewerbe erholt sich nach einer langen Phase herber Umsatzeinbrüche wieder. Im Mai 2003 sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat nur noch um 3,2 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ergab sich unter Ausschaltung saisonaler Faktoren sogar ein Plus von 0,2 Prozent. Seit Oktober hatte es jeweils Einbußen zwischen sechs und neun Prozent gegeben, in den ersten fünf Monaten 2003 erwirtschaftete das Gewerbe insgesamt 6,7 Prozent weniger.

Kantinen und Essenlieferanten nahmen im Mai 0,5 Prozent mehr ein als vor einem Jahr. Auch die Hotelbesitzer konnten sich über einen Zuwachs von 0,1 Prozent freuen. Im April hatten sie noch 10,3 Prozent weniger umgesetzt. Nach wie vor von der Konjunkturflaute gebeutelt waren dagegen die Gaststätten mit Einbußen von sechs Prozent. Die deutschen Restaurant- und Hotelbesitzer hoffen aber auf die Inlandsurlauber in den Sommermonaten. In den Feriengebieten sei der derzeitige Buchungsstand jetzt schon höher als im Vorjahr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben