GELD FÜR AFRIKA : Weit unter Plan

Bei ihren Hilfszusagen für Afrika hängen die wichtigsten Industrieländer (G 8) weit hinter ihren Zusagen zurück. Nach Berechnungen der Entwicklungshilfe-Organisation Data, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden, gilt dies vor allem für die zusätzlichen Finanzhilfen von jährlich 22 Milliarden Dollar (14,2 Milliarden Euro), die zwischen 2005 und 2010 fließen sollten. Zur Halbzeit seien bisher nur 14 Prozent oder drei Milliarden Dollar geleistet worden. Deutschland hat den Angaben zufolge bisher zwar nur zwölf Prozent seiner nationalen Zusagen seit 2005 erfüllt, „aber in den letzten beiden Jahren deutlich Fahrt aufgenommen“, sagte Tobias Kahler, Chef von Data in Deutschland. Das Bundeskabinett solle im Haushalt 2009 750 Millionen Euro zusätzlich zur Armutsbekämpfung in Afrika zur Verfügung stellen, forderte die Organisation. „Deutschland muss weiterhin Motor in Sachen Armutsbekämpfung bleiben“, sagte Kahler. Die G 8 hatten ihre Zusagen im letzten Jahr unter deutscher Führung bekräftigt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben