GELDPOLITIK : Woche der Notenbanker

Binnen 36 Stunden entscheiden in dieser Woche die vier wichtigsten Zentralbanken über ihren weiteren Kurs. Zunächst blickt die Finanzwelt am Mittwoch nach Washington, wo die US-Notenbank Fed wohl beschließen wird, dass sie abermals die Notenpresse anwirft und für viele Milliarden Dollar Staatsanleihen kauft. Die Bank of England dürfte sich am Donnerstag wohl dagegen entscheiden. Am gleichen Tag tagen in Tokio die Bank of Japan und in Frankfurt die Europäische Zentralbank. Die Leitzinsen der Eurozone werden wohl unangetastet bleiben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben