Wirtschaft : Geldticker: Aktuelle Meldungen

AP

Einen schwachen Börsenstart hat am Dienstag die Telekom Austria erlebt. Die neue Aktie rutschte an der Börse in Wien unter ihren Ausgabekurs von neun Euro und wurde gegen Mittag mit 8,75 Euro gehandelt. Das Papier des bisherigen Staatsunternehmens sollte am Dienstag auch an der Wall Street eingeführt werden. AP

Telefónica Moviles zu elf Euro

Die Aktien der an die Börse strebenden Telefónica-Mobilfunktochter Telefónica Moviles SA kommen zu elf Euro pro Stück an den Wertpapiermarkt. Ausgegeben werden 345 Millionen Stück Aktien, teilte das Mobilfunkunternehmen am Dienstag in Madrid mit. Der Börsengang sei um das 8,2-fache von institutionellen Investoren und um das 12,8-fache von Privatanlegern überzeichnet gewesen. Die Ausübung des Greenshoe in Höhe von 45 Millionen Aktien werde erwogen, hieß es. dpa

Maier + Partner an die Börse

Die bislang nur per Telefon gehandelte Risikokapitalgesellschaft Maier + Partner will im Dezember an die Frankfurter Wertpapierbörse gehen. Es sollen eine Million Aktien ausgegeben werden, die vollständig aus einer Kapitalerhöhung stammen. Die Zeichnungsfrist läuft vom 4. bis zum 7. Dezember. Konsortialführer ist die Gontard & Metallbank. Die Erstnotiz ist für den 11. Dezember im Amtlichen Handel vorgesehen. Der Streubesitz soll nach dem Börsengang bei 70 Prozent liegen. dpa

Abaxx kosten bis 27 Euro

Die Aktien des Stuttgarter Anbieters für E- Business-Software Abaxx Technology AG sollen zwischen 21 und 27 Euro kosten. Vom 22. bis zum 29. November können knapp drei Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung gezeichnet werden. Daneben stellen Altaktionäre bis zu 450 000 Aktien im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption zur Verfügung. Die Erstnotierung am Neuen Markt ist für den 1. Dezember vorgesehen, Konsortialführer ist J.P. Morgan. dpa

Comroad erhöht Kapital

Die am Neuen Markt notierte Comroad AG hat ihre im Oktober beschlossene Bar-Kapitalerhöhung um 1,1 Millionen neue Inhaberaktien auf nun 20,08 Millionen Aktien erfolgreich durchgeführt. Die neuen Aktien wurden zu einem Preis von 47,03 Euro ausschließlich bei institutionellen Investoren im In- und Ausland platziert. Dies entspreche einem Emissionsvolumen von insgesamt 51,73 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben