Wirtschaft : Geldticker: bmp beteiligt sich an Gamingo / Komercni Banka bald privat

bmp beteiligt sich an Gamingo

Die Risikokapitalgesellschaften AS Venture und bmp beteiligen sich mit je 12,5 Prozent an der Gamigo AG in Rheine. Die Mehrheit bleibt bei den Gründern des Online-Spiele-Portals, die mit Holger Klöppel auch den Vorstandschef stellen. AS Venture und bmp bekommen jeweils einen von drei Aufsichtsratsposten. Interactive media, ein Tochterunternehmen des Axel Springer Verlags, übernimmt die Vermarktung von Gamigo. Dieses gehöre mit mehr als zwölf Millionen "Page Impressions" (Seitenabrufen) zu den drei größten Spiele-Portalen in Deutschland.

Komercni Banka bald privat

Die Prager Regierung will bis März 2001 die Privatisierung der Komercni Banka (KB) abschließen. Erwartet werde ein Preis deutlich über 45 Milliarden Kronen oder umgerechnet rund 2,5 Milliarden Mark, sagte der tschechische Finanzminister Pavel Mertlik der Tageszeitung "Lidove noviny". Um die 60 Prozent der KB-Staatsanteile bewerben sich die HypoVereinsbank, München, die Crédit Agricole, die Société Générale (beide Frankreich) und die UniCredito Italiano. Den vier offiziellen Bewerbern werde derzeit eine intensive Betriebsprüfung der Bank gewährt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar