Wirtschaft : Geldticker: Comroad-Aktie bricht ein und Solarstrom AG erhöht Kapital

Die Aktien der Comroad AG sind am Dienstag am Neuen Markt um bis zu 44 Prozent eingebrochen, nachdem die Umsatzprognosen des Telematikunternehmens in Medienberichten angezweifelt wurden. Das Papier fiel im frühen Handel auf ein Jahrestief von 8,80 Euro. Comroad-Vorstandschef Bodo Schnabel wies die Vorwürfe des Börsenbriefs "Platow Brief" zurück, sagte jedoch, seine Firma müsse sich als Hersteller auf die Absatzprognosen der Abnehmer in dem weltweiten Netz von 33 Vertriebspartnern verlassen. Der "Platow Brief" berichtete, die von Comroad geplanten Umsätze mit den Navigations-Geräten beruhten auf "unseriösen Geschäftsbeziehungen". rtr

Solarstrom AG erhöht Kapital

Die S.A.G. Solarstrom AG gibt neue Aktien aus. Insgesamt werden 10 580 625 neue Inhaber-Stammaktien im Nennbetrag von je 2,56 Euro in Paketen zu jeweils 1000 Euro ausgegeben. Die Aktien werden privat platziert und sind direkt über die S.A.G. Solarstrom AG zu beziehen. Zeichnungsbeginn ist der 2. Mai 2001. Der Ausgabewert für Altaktionäre beträgt 7,60 Euro je Aktie. Den Altaktionären werden die Aktien mit einem Bezugsrecht im Verhältnis zwei zu drei angeboten. Die Bezugsfrist endet am 16. Mai 2001. Freie Zeichner können die Aktien anschließend zu je 8,05 Euro zeichnen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben