Wirtschaft : Geldticker: Farmatic zu 17 Euro und mehr

mehr

Die Aktie der farmatic biotech energy AG aus Nortorf bei Rendsburg wurde bei ihrer ersten Notierung am Neuen Markt mit 17 Euro gehandelt. Damit liege die Erstnotiz auf dem Niveau des Ausgabepreises. Farmatic habe 2,75 Millionen Stückaktien platziert. Daraus sei dem Unternehmen ein Erlös von 37,4 Millionen Euro zugeflossen. Das Unternehmen mit 100 Mitarbeitern plant in diesem Jahr einen Umsatz von 41 Millionen Euro und arbeitet mit Gewinn. dpa

Online-Broker vor dem Aus

Der erste japanische Online-Broker, der sich auf den Internet-Handel mit Anleihen spezialisiert hat, steht vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch. Es sei offenbar noch zu früh für einen solchen Bond-Handel, sagte ein Sprecher von E-Bond Securities. Die Firma beschäftigt 14 Mitarbeiter. 60 Prozent der Anteile liegen bei der Softbank Financial, einer Tochter des Softbank-Konzerns. Die übrigen Anteile gehören der US-Investmentbank Lehman Brothers. Das seit Juni 2000 aktive Unternehmen ist bei dem Versuch gescheitert, genügend Investoren zu finden, um profitabel zu werden. AP

Freier Gasprom-Handel

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich für die Liberalisierung des Handels mit Gasprom-Aktien ausgesprochen. Eine von ihm am Montag per Erlass gebildete Arbeitsgruppe soll die Handelsbedingungen für Papiere des russischen Erdgasmonopolisten auf dem Binnen- und dem internationalen Börsenmarkt angleichen, meldete die Nachrichtenagentur Interfax. Der Aktienkurs stieg am Montag in Moskau um vier Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben