Wirtschaft : Geldticker: Jumbo-Anleihe der Berlin-Hyp und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Anleger können jetzt eine Jumbo-Anleihe der Berlin-Hannoverschen Hypothekenbank zeichnen. Das Papier über insgesamt 750 Millionen Euro wird mit fünf Prozent pro Jahr verzinst, teilte die Bankgesellschaft Berlin mit, die die Jumbo-Anleihe unter der gemeinsamen Federführung mit neun weiteren Banken begibt. Der Ausgabepreis beträgt 99,982 Prozent, die Valutierung ist am 20. März 2001. Zurückgezahlt wird die Emission am 20. März 2009. dpa

Infomatec füllt Kasse

Die krisengeschüttelte Softwarefirma Infomatec hat mit einer Kapitalerhöhung das Grundkapital um 785 450 Euro aufgestockt. Die neuen Aktien seien vollständig von einem Investor übernommen worden. Infomatec war im verganenen Jahr wegen des Verdachts des Betrugs und Insiderhandels der Vorstände in die Schlagzeilen geraten. Die beiden Firmengründer Gerhard Harlos und Alexander Häfele sitzen seit Ende vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. dpa

Aeroflot-Aktien in Wien

Die Aktien der größten russischen Fluglinie Aeroflot werden vom kommenden Monat an erstmals außerhalb Russlands gehandelt. Das Papier wird am 2. April erstmals an der in Wien beheimateten Osteuropabörse New Europe Exchange (Newex) notieren. Aeroflot befindet sich zu 51 Prozent noch in Staatsbesitz, 34 Prozent werden von russischen und internationalen Investoren gehalten. Die restlichen 15 Prozent entfallen auf Mitarbeiterbeteiligungen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben