Wirtschaft : Geldticker: Keine Kassakurse in Berlin

Tsp

Mangels Nachfrage werden an der Berliner Börse vom kommenden Jahr an für fortlaufend notierte Aktien im amtlichen Handel und Geregelten Markt keine Kassakurse mehr festgestellt. Ausnahmen bilden nach Angaben der Börse Wertpapiere, für die es bisher nur diesen einmal am Tag ermittelten Einheitswert gab. Auch für fest verzinsliche Papiere wird weiterhin ein Kassapreis beibehalten. Im Freiverkehr wurde bereits schon auf ihn verzichtet. Tsp

DAB will Marken bündeln

Der Onlinebroker Direkt Anlage Bank (DAB) wird möglicherweise seine Mehr-Marken-Strategie ändern. Das sagte der DAB-Vorstand Matthias Kröner dem Handelsblatt. Seit der Übernahme der französischen Self Trade S.A. operiere die 70-Prozent-Tochter der Hypo-Vereinsbank im europäischen Ausland unter dem Namen Self Trade und in Deutschland unter der Marke Direkt Anlage Bank. Ein Ausbau der Marke Self Trade sei billiger, als ein europäischer Neuaufbau unter deutschem Namen. Tsp

Consors startet Internet-Börse

Der Nürnberger Online-Wertpapierhändler Consors will Anfang Januar eine Internet-Handelsplattform für Aktien in Betrieb nehmen. Dort sollten Privatanleger deutsche und europäische Standardwerte sowie Aktien des Neuen Marktes handeln können, berichtete die Consors Discount-Broker AG am Mittwoch in Nürnberg. Auch weitere rund 100 ausländische Aktien könnten auf der "tradegate" genannten Plattform gekauft und verkauft werden. Das Handelssystem ist nach Consors-Angaben der Prototyp eines noch umfassenderen elektronischen Angebots, das zusammen mit der Berliner Börse 2001 realisiert werden soll. dpa

"Börsen nicht fusionsreif"

Für die Konsolidierung der europäischen Finanzmärkte sind nach Einschätzung des Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutsche Börse AG, Rolf Breuer, nicht unbedingt Börsenfusionen notwendig. Die Erfahrungen - zumindest in Deutschland - hätten gezeigt, dass offenbar die Zeit für Fusionen noch nicht reif sei, sagte Breuer mit Blick auf das Scheitern der deutsch-britischen Börsen-Fusion. Statt dessen sollte nach praktikablen Lösungswegen wie etwa der Schaffung gemeinsamer System-Plattformen ohne einen Zusammenschluss der Börsenorganisationen gesucht werden, was durchaus eine "Chance auf Realisierung" habe. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar