Wirtschaft : Geldticker: Pro-Sieben-Sat. mit Dividende und mehr

mehr

Die Pro-Sieben-Sat.1 Media AG will ihren Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr 0,30 Euro je Vorzugsaktie und 0,28 Euro je Stammaktie zahlen. Der Hauptversammlung werde am 31. Mai ein entsprechender Vorschlag gemacht. Außerdem sollen inländische Vorzugsaktionäre eine zusätzliche Steuergutschrift in Höhe von 0,13 Euro je Aktie erhalten. Insgesamt werden den Angaben zufolge 44 Prozent des Jahresüberschusses von 93 Millionen Euro ausgeschüttet. AP

Washtec zahlt 0,61 Mark

Der Waschanlagenhersteller Washtec will seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,61 Mark zahlen. Dies habe der Aufsichtsrat beschlossen, teilte die Washtec AG mit. Damit bleibe das Ausschüttungsvolumen mit 4,6 Millionen Mark im Vergleich zu 1999 unverändert. dpa

Hidrocantábrico ausgesetzt

Nach Ablauf der Entscheidungsfrist für Aktionäre im Übernahmekampf um den viertgrößten spanischen Stromversorger Hidroeléctrica del Cantábrico sind die Aktien des Unternehmens vom Börsenhandel ausgesetzt worden. Die Maßnahme solle gelten, bis die neue Aktionärsstruktur des Unternehmens feststeht. Der Ibex-35-Index hat somit seit Dienstag zunächst nur noch 34 Werte. dpa

Nasdaq umgestellt

Als letzte der amerikanischen Börsen hat am Montag auch die Technologiebörse Nasdaq auf das Dezimalsystem umgestellt. So wird der Wert einer Aktie nun beispielsweise nicht mehr mit 10 5/8 Dollar, sondern 10,63 Dollar angegeben. Die Umstellung war 1997 von der US-Regierung angeordnet worden. Die Frist für die Umstellung, die auf Wunsch der Nasdaq im vergangenen Juli wegen technischer Schwierigkeiten bereits einmal verlängert wurde, lief am Montag aus. AP

0 Kommentare

Neuester Kommentar