Wirtschaft : Geldticker: Stella geht an die Börse und weitere Meldungen

dpa

Die Aktie der Hegener + Glaser AG kann endgültig als Stella Entertainment AG im Geregelten Markt gehandelt werden. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung von Hegener + Glaser wurde die Umbenennung in Stella Entertainment AG sowie eine Kapitalerhöhung beschlossen. Die Gesellschaft, die zur Deutschen Entertainment AG gehört, beabsichtigt zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Aufnahme in den Smax. dpa

Salzgitter erhöht Dividende

Die Salzgitter AG plant eine Erhöhung der Dividende um fünf Prozent auf 0,40 Euro (knapp 0,80 Mark). Einen entsprechenden Vorschlag will der Vorstand dem Aufsichtsrat am 18. Januar machen. Inländische Steuerpflichtige sollen zudem eine Steuergutschrift von 0,17 Euro je Aktie erhalten. dpa

Morphosys-Kurs beflügelt

Die Nachricht von einer Kooperation mit dem US-Konzern Biogen hat den Aktienkurs des Münchner Biotechnologie-Unternehmens Morphosys beflügelt. Der Aktienkurs legte gegen den Trend um zwischenzeitlich rund acht Prozent auf 136,50 Euro zu. dpa

Telekom Austria bisher Flop

Der "größte Börsengang der österreichischen Wirtschaftsgeschichte" hat zunächst einen Flop gebracht. Die Aktie der Telekom Austria, vor einem Monat an die Börsen in New York und Wien gebracht, befindet sich seitdem im freien Fall. Nach dem Allzeittief am Mittwoch (5,71 Euro) erreichte das Papier am Dienstag Nachmittag 5,8 Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar