Wirtschaft : Geldticker: Thyssen beteiligt Belegschaft und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der Thyssen-Krupp-Konzern will seine Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen und den 10 7000 Beschäftigten im Inland Belegschaftsaktien anbieten. Zum Stückpreis von 8,95 Euro kann jeder Mitarbeiter bis zum 29. Mai Thyssen-Krupp-Aktien im Gesamtwert von bis zu 600 Mark erwerben. Das Unternehmen gibt einen Zuschuss von bis zu 300 Mark. dpa

Cybio zahlt 0,66 Mark

Die am Neuen Markt notierte Cybio AG zahlt ihren Aktionären erstmals seit Gründung eine Dividende und rechnet mit weiter steigenden Erlösen. Pro Aktie will der Jenaer Hersteller von Laboranlagen 0,66 Mark ausschütten. Im Jahr 2000 wurde das Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 3,4 Millionen Euro durch Personalaufwendungen von 4,4 Millionen Euro für ein Aktienoptions-Programm belastet. 2001 soll der Umsatz vor allem durch Exportausweitung um 40 Prozent auf rund 30 Millionen Euro steigen. dpa

Adcapital schüttet wieder aus

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Adcapital hat nach einem verlustreichen Vorjahr das höchste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Jahresüberschuss im Konzern stieg von minus 33,6 auf ein Plus von 124,1 Millionen Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich trotz Restrukturierungskosten und Vorsorgemaßnahmen von minus 25,1 auf 128,2 Millionen Euro. Nach einem Dividendenausfall im Vorjahr sollen für 2000 0,65 Euro je Vorzugsaktie und 0,50 Euro je Stammaktie gezahlt werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben