Wirtschaft : GELDTICKER

-

muss Schadenersatz an die Käuferin einer überteuerten Immobilie zahlen. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil entschieden. Die Frau hatte 1997 eine als Steuersparobjekt angepriesene Eigentumswohnung gekauft, die sich als nicht lukrativ erwies. Sie wirft der Badenia vor, sich einer Vertriebsgesellschaft bedient zu haben, um stark überteuerte Immobilien an geschäftsunerfahrene Kunden mit kleinen Einkommen zu verkaufen. Wie das OLG am Donnerstag mitteilte, muss die Badenia 11 500 Euro Schadenersatz zahlen. Außerdem muss das Karlsruher Geldinstitut das Bausparguthaben der Käuferin zurückerstatten und sie von Verbindlichkeiten eines Bankdarlehens freistellen. Badenia kündigte Revision an (Az: 15 U 4/01 vom 24. November 2004). dpa

* * *

Thiel Logistik plant Unternehmensanleihe von 130 Millionen Euro. Mit den Einnahmen aus der Unternehmensanleihe sollen Kredite bei Banken abgelöst werden, wie die Aktiengesellschaft am Donnerstag im luxemburgischen Grevenmacher mitteilte. Die Ansprache internationaler Investoren werde in den nächsten Tagen beginnen. Die Laufzeit der Anleihe soll acht Jahres betragen. Der Konzern ist nach eigenen Angaben nach langer Verlustphase wieder auf Gewinnkurs. Der Überschuss lag in den ersten neun Monaten bei 1,4 Millionen Euro nach einem Fehlbetrag von 127 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben