Wirtschaft : Gemeinsame Nutzung von Geldautomaten

FRANKFURT / MAIN (rtr).Die fünf großen deutschen Privatbanken wollen ihre Geldautomaten künftig gemeinsam nutzen.Die Deutsche Bank teilte mit, sie wolle entsprechende Pläne am Montag gemeinsam mit Dresdner Bank, Commerzbank, Vereinsbank und Hypo-Bank vorstellen.Die Bank bestätigte damit einen Bericht des "Platow-Brief", wonach sich die fünf führenden Institute des privaten Banksektors in Deutschland verpflichten wollten, ihren Kunden die Nutzungsgebühren für Geldautomaten zu erlassen.Den Kunden der fünf Institute stehe damit ein bundesweites Netz von 5000 bis 6000 Geldautomaten zur Verfügung, berichtete der Börsendienst.Mit dem Vorhaben reagierten die Banken offenbar auf die Entscheidung einiger Sparkassen, für Abhebungen von Kunden der zu den Großkonzernen gehörenden Direktbanken Gebühren von 7 DM und mehr zu verlangen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben