Wirtschaft : Genossen wollen Paroli bieten

Zusammenschluß von Grundkreditbank und Köpenicker zum 1.Januar vorgesehen

BERLIN (dr).Die Fusion der Grundkreditbank und der Köpenicker Bank zur Grundkreditbank e.G.Köpenicker Bank ist zumindest auf Aufsichtsrats- und Vorstandsebene beschlossene Sache.Nun müssen noch die beiden Vertreterversammlungen, die jeweils am 29.September tagen, mit jeweils 75 Prozent zustimmen.Die Fusion soll zum 1.Januar 1998 erfolgen und tritt in Kraft, wenn die Vertreterversammlung der Köpenicker Bank den Jahresabschluß 1997 beschlossen hat, was etwa im März des kommenden Jahres erfolgen könnte. Bedo Panner, Vorstandsvorsitzender der übernehmenden Grundkreditbank, erklärte am Mittwoch vor der Presse in Berlin, er sei sich mit Bernd Goldmann, Vorstandsvorsitzender der Köpenicker Bank, einig, daß eine Fusion aufgrund der ähnlichen geschäftspolitischen Ausrichtung und Kundenstruktur sinnvoll sei und eine unternehmerische Chance für die Zukunft biete.Angestrebt werde eine Verbesserung der Marktdurchdringung, eine Erhöhung der Substanz zur Bereinigung von Problemengagements und schließlich eine Erhöhung der Attraktivität für Mitarbeiter, Kunden und Mitglieder.Es sei keineswegs so, daß nur zwei Lahme zusammengingen, betonte Panner. Von den insgesamt 39 Filialen ( 22 Grundkreditbank, 17 Köpenicker Bank) sollen drei bis vier zusammengelegt werden - insbesondere die Vertretung am Standort Luxemburg, an dem beide Institute eine Filiale unterhalten.Der Marktauftritt soll in Zukunft einheitlich sein, "wir wollen kein Mehrmarkenmodell", so Panner.Die Grundkreditbank-Tochter Deutsche Kredit- und Handelsbank (DKH) soll nach seinen Worten etwas näher an den Konzern herangeführt werden, während das Privatbankhaus Gries und Heissel vermutlich an einer etwas längeren Leine geführt werden wird.Insgesamt wird der Konzern eine Bilanzsumme von rund 13 Mrd.DM ausweisen.Über die zukünftige Mitarbeiterzahl wollte sich Panner nur vage äußern.Von den zusammen derzeit rund 1113 Beschäftigten würden vermutlich etwa 100 freigesetzt, rund 80 davon würden aber wohl an anderer Stelle gebraucht.Die Genossen des neuen Instituts sollen künftig eine Brutto-Dividende erhalten, die mindestens ein Prozent über dem Zinssatz von 10jährigen Bundesanleihen liegt, versicherte Panner.Beide Banken hatten zuletzt inklusive Steuergutschrift 7 Prozent je Genossenschaftsanteil gezahlt.Mit der Berliner Volksbank wurden laut Panner keine offiziellen Gespräche geführt. Hintergrund der Fusion ist unter anderem der härter werdende Wettbewerb auf dem Berliner und Brandenburger Markt.Hier bekommen die beiden Genossenschaftsbanken zunehmend den Wettbewerb der Sparkassen zu spüren.Aber die beiden Banken hatten wegen Schieflagen insbesondere im Immobilienbereich auch erhebliche Vorsorge treffen müssen.Beide mußten auf Bürgschaften der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) zurückgreifen.Die Grundkreditbank bekam Bürgschaften über 80 Mill.DM, die Köpenicker über 142 Mill.DM.Panner und Goldmann zeigten sich zuversichtlich, diese in weniger als fünf Jahren abarbeiten zu können.Zudem sein man in Verhandlungen mit dem Verband, um eine Reduktion dieser Bürgschaften zu erreichen.Bisher sei eine Reduzierung um insgesamt 40 Mill.DM vereinbart worden.Man stehe aber weiter in Verhandlungen. Panner legte am Mittwoch auch die Bilanz der Grundkreditbank für das abgelaufene Geschäftsjahr vor.Der Wertberichtigungsbedarf summierte sich danach auf netto 186,8 Mill.DM.Gut 106 Mill.DM davon entfielen auf den Immobilienbereich mehr als 56 Mill.DM, auf Firmenkunden und mehr als 23 Mill.DM auf Privatkunden.Ferner entstanden im Nichtbanken-Bereich noch Verluste von etwa 32 Mill.DM, die in diesem Jahr durch stille Reserven gedeckt werden sollen.Für das laufende Jahr rechne er mit einem Wertberichtigungsbedarf von 60 bis 70 Mill.DM.Das Betriebsergebnis für die ersten sechs Monate bezifferte er mit 32,9 Mill.DM.Im Gesamtjahr soll es etwa 80 Mill.DM erreichen.Gelassen blieben die Kunden.Ihre Einlagen erhöhten sich in der Berichtszeit um 4,6 Prozent.Panner zeigte sich zuversichtlich, trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, die Grundkreditbank wieder in ruhiges Fahrwasser zu bringen.1997 werde ein Jahr der Konsolidierung.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar