Update

Genuss ohne Reue : Deutsche trinken mehr alkoholfreies Bier

Schon fünf Prozent des in der Bundesrepublik verkauften Bieres sind alkoholfrei - jedenfalls fast.

Helle Freude. Der Bierabsatz geht zwar zurück - einige Sorten boomen aber.
Helle Freude. Der Bierabsatz geht zwar zurück - einige Sorten boomen aber.Foto: dpa

Alkoholfreies Bier wird immer beliebter: Der Absatz im vergangenen Jahr stieg um zwölf Prozent, wie der Deutsche Brauer-Bund (DBB) am Donnerstag in Berlin mitteilte. Demnach verkauften die Brauereien hierzulande 4,8 Millionen Hektoliter alkoholfreies Bier - dies entspricht rund fünf Prozent der gesamten Bierproduktion in Deutschland. "Wir sind zuversichtlich, in diesem Jahr die Fünf-Millionen-Marke zu überschreiten", erklärte DBB-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele. Die deutschen Brauer seien weltweit führend bei der Herstellung alkoholfreier Biere.

"Alkoholfreie Biere treffen in ihrer wachsenden Vielfalt den Geschmack der Menschen. Auch wer mit dem Auto unterwegs ist oder Sport treibt, muss nicht auf Biergenuss verzichten", sagte Eichele. Auch alkoholfreie Biere werden nach dem seit Jahrhunderten geltenden Reinheitsgebot gebraut und bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten, wie der Brauerbund betonte. Sie enthalten eine geringe Menge Restalkohol - bis zu 0,5 Prozent sind erlaubt - und weniger Kalorien als Bier mit Alkohol. Laut Eichele setzte der Absatz-Boom 2008 ein. Zuvor hatte dieser jahrelang bei rund 2,3 Millionen Hektoliter gelegen.

Unterdessen haben sich die Verbraucherzentralen und der DBB darauf geeinigt, dass die Brauereien künftig freiwillig auf den Restalkoholgehalt in alkoholfreiem Bier hinweisen. Dieses darf bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten. Die Verbraucherschützer hatten die irreführende Bezeichnung kritisiert - und in monatelangen Gesprächen erreicht, dass die Brauer ab 2015 nun die Erläuterung "Alk. < 0,5 % vol." oder eine ähnliche Formulierung aufs Etikett schreiben werden.70 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher gehen nach Angaben der Verbraucherschützer davon aus, dass alkoholfreies Bier gar keinen Alkohol enthält. Die neue Regelung soll für mehr Transparenz sorgen. Weitere Brauereien können der Initiative folgen. AFP

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben