Wirtschaft : Georg-von-Holtzbrinck-Preis: Auszeichnung für Wirtschaftspublizistik

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik nun zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung sollen herausragende Reportagen aus dem Wirtschaftsleben gewürdigt werden, teilte die Verlagsgruppe Holtzbrinck mit. Autoren, die ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen anschaulich schildern, werden prämiert. Entscheidend ist dabei die kompetente und lebendige Vermittlung komplexer Themen aus der Welt der Wirtschaft.

In den Kategorien Print und elektronische Medien wird ein jeweils mit 10 000 Mark dotierter Preis vergeben. Darüber hinaus gibt es einen Nachwuchsförderpreis für junge Wirtschaftsjournalisten. Eine elfköpfige Jury, die sich aus Vertretern der Medien und der Wirtschaft zusammen setzt, entscheidet über die Auswahl der Preisträger. Bewerbungsschluss ist der 2. Juli 2001.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben