Wirtschaft : Germanwings vergrößert die Flotte Gemeinsame Angebote mit Cook

-

Berlin (fw/dpa). Die deutsche BilligFluggesellschaft Germanwings vergrößert gut vier Monate nach ihrem Start ihre Flugzeug-Flotte und plant neben ihrem Heimatflughafen Köln/Bonn eine weitere Basis. Statt bisher sechs sollen künftig neun bis zehn Flugzeuge eingesetzt werden, teilte Germanwings am Freitag mit. Mit dem zweitgrößten deutschen Touristikkonzern Thomas Cook wurde eine gemeinsame Vermarktung von Flügen und Städte-Reisen im Internet vereinbart. Auf der Internetseite von Germanwings sollen künftig für nahezu alle Flugziele auch Städtereiseangebote mit Hotels und Veranstaltungen der Thomas-Cook-Hauptmarke Neckermann buchbar sein. Inzwischen seien eine Million Buchungen gezählt worden. Die Auslastung der Maschinen liege zwischen 60 und 80 Prozent. „Wir haben erste Strecken, auf denen wir Geld verdienen“, teilte Germanwings mit. Die Gewinnzone werde weiter für das kommende Jahr angepeilt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben