GERÜCHTE : Hat Amen Zukunft?

Das Berliner Start-up Amen machte vor allem durch seine prominenten Investoren auf sich aufmerksam, zu denen auch die Investmentfirma des Hollywood-Schauspielers Ashton Kutcher gehört. Doch so richtig durchstarten konnte die Meinungsplattform bisher nicht. Nun berichtet der Internetblog Netzwertig.com, dass wichtige Mitarbeiter, unter ihnen Mitgründerin Caitlin Winner, das Unternehmen verlassen haben. Amen befinde sich in Auflösung, angeblich habe man versucht, Amen an den US-Internetkonzern Yahoo zu verkaufen. „Es gibt nichts zu sagen“, kommentierte Mitgründer Felix Petersen die Gerüchte auf Anfrage. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar