GESCHENKBUDGET : Mehr unterm Weihnachtsbaum

Viele Deutschen werden in diesem Jahr größere Geschenke unter dem Weihnachtsbaum finden als im vergangenen Jahr. Denn angesichts steigender Löhne und guter Konjunkturaussichten wollen die Bundesbürger so viel für Präsente ausgeben wie seit langem nicht mehr. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten repräsentativen Umfrage im Auftrag der Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) hervor. Danach wollen sich die Deutschen die Geschenke im Durchschnitt 273 Euro kosten lassen, 43 Euro oder 19 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders freigiebig zeigten sich die Männer, deren durchschnittliches Weihnachtsbudget fast 300 Euro beträgt. Frauen planen durchschnittlich Geschenke im Wert von 248 Euro. Am häufigsten unter dem Weihnachtsbaum zu finden sein werden der Umfrage zufolge wieder einmal Bücher, Geld oder Gutscheine und Kleidung. Auch für Smartphones, Tablets oder Flachbildschirme wollen die Deutschen deutlich mehr Geld ausgeben. Immer mehr Geschenke bestellen die Deutschen im Internet – durchschnittlich für 64 Euro, 20 Euro mehr als im Vorjahr. dpa/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben