GESCHENKE : Sparbuch oder Aktie?

Wem es weniger um die Überraschung als vielmehr um ein Geldgeschenk mit Rendite geht, wer also in Kauf nimmt, dass der Beschenkte eine Unterschrift bei der Bank leisten muss, kann alle Anlageprodukte verschenken. Folgendes sollte vorher geklärt sein:

Soll einmalig ein Betrag angelegt oder sollen laufende Zahlungen geleistet werden? Für die einmalige Investition kommen Bundeswertpapiere ferner Festgeldkonten oder Sparbücher in Betracht. Für laufende Einzahlungen sind Sparpläne, auch Fonds- oder Bausparpläne geeignet.

Soll das Geld langfristig angelegt werden oder schnell verfügbar sein? Bundesschatzbriefe gehören mit Laufzeiten von sechs bzw. sieben Jahren zu den langfristigen Anlagen, ebenso wie Unternehmensanleihen. Auch Aktien und Aktienfonds sind, obwohl sie täglich verkauft werden können, eher als langfristige Anlage zu betrachten. Über das Geld auf Tagesgeldkonten und Sparbüchern kann unter gewissen Voraussetzungen täglich verfügt werden. Finanzierungsschätze haben relativ kurze Laufzeiten von ein bzw. zwei Jahren.

Welches Risiko soll eingegangen werden? Sparbücher und -pläne, Festgeldkonten, Bauspar- und Versicherungsverträge sowie festverzinsliche Papiere sind risikoarm – werfen dafür aber recht geringe Zinsen ab. Aktien und Aktienfonds sind riskanter, aber auch renditeträchtiger.höl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben