Getränkeindustrie : Fußball-WM lässt Bierabsatz leicht steigen

Die Fußball-WM und der warme Sommer haben den deutschen Bierbrauern im vergangenen Jahr gute Geschäfte beschert. Mit 106,8 Millionen Hektolitern Bier wurde 1,4 Prozent mehr Gerstensaft verkauft als 2005.

Wiesbaden - Dabei bestellten die Kunden immer häufiger Biermischungen mit Limonade, Cola oder Fruchtsäften. Diese Produkte legten um 17,7 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. In den Jahren zuvor war der Bierabsatz stetig geschrumpft. Nach Bundesländern wurde das meiste Bier in Nordrhein-Westfahlen verkauft, knapp gefolgt von Bayern. Am meisten exportiert haben jedoch Niedersachsen und Bremen. (tso/afp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben