Wirtschaft : Gewährleistung

-

Die Gewährleistung soll dem Verbraucher ein bestimmtes Maß an Qualität für ein Produkt garantieren (siehe Bericht auf Seite 17). Der Hersteller gewährleistet, dass das Produkt innerhalb der Garantiezeit keine Mängel aufweist, die für den Kunden beim Kauf nicht sichtbar waren. Treten dennoch Mängel auf, ist das Unternehmen verpflichtet, die Ware zu reparieren oder zu ersetzen. In der Autobranche dauert diese Frist meist drei Jahre, während derer der Kunde das Recht hat, Funktionsmängel seines Neuwagen von der Firma reparieren zu lassen. Im Falle der VW AG, die eine Serie mit fehlerhaften Motoren auf den Markt gebracht hat, kann dies bei einer Rückrufaktion zu immensen Kosten und finanziellem Schaden für das Unternehmen führen. jug

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar