Gewerkschaftskongress : DGB schickt Sommer in dritte Amtszeit

Michael Sommer führt den Deutschen Gewerkschaftsbund für weitere vier Jahre. Zu Beginn seiner wohl letzten Amtszeit will er die Organisation reformieren.

Michael Sommer
Michael SommerFoto: ddp

Michael Sommer bleibt für weitere vier Jahre Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Der 58-Jährige erhielt am Montag auf dem Bundeskongress in Berlin 366 von 389 gültigen Stimmen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Damit geht Sommer in seine dritte Amtszeit.

Auf der Tagesordnung des Bundeskongresses steht auch eine seit Jahren diskutierte Organisationsreform für den DGB. Angesichts der gesunkenen Mitgliederzahlen ist sie mit Einsparungen verbunden und deshalb nicht unumstritten. Den acht DGB-Einzelgewerkschaften gehören insgesamt 6,2 Millionen Mitglieder an. (sf/dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar