Wirtschaft : Gewinn je Aktie

-

Der Gewinn je Aktie (siehe Bericht Seite 22) zählt zu den wichtigsten Größen in der Bilanzanalyse. Die Kennziffer dient der Beurteilung der Ertragskraft eines börsennotierten Unternehmens und gibt an, wie viel vom erwirtschafteten Jahresüberschuss auf eine einzelne Aktie entfällt. Dazu wird der Gewinn durch die Anzahl der ausgegebenen Aktien geteilt. In den USA findet der Gewinn je Aktie (Earnings per share) häufiger Anwendung als hier zu Lande. Für Aktionäre hat die Kennziffer den Vorteil, dass sie leicht ablesen können, wann sich der Gewinn eines Unternehmens verwässert. So sinkt der Gewinnanteil je Aktie, wenn neue Anteilsscheine ausgegeben werden. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben