Wirtschaft : Gewinne auf breiter Front

NAME

Berlin (Tsp). Eigentlich hatten die meisten Marktteilnehmer am Montag nach einem verhaltenen Wochenausklang schwächelnde Märkte erwartet. Entsprechend verhalten war dann auch der Handelsauftakt. Am Nachmittag beschleunigten sich jedoch die Gewinne. Zusätzliche Unterstützung kam aus den USA. Dort eröffneten Wall Street und Nasdaq freundlich. zum Schluss legte der Deutsche Aktienindex Dax um 4,15 Prozent auf 3837,67 Punkte zu. Gewinnen konnte auch der Auswahlindex am Neuen Markt Nemax 50, der um 3,49 Prozent auf 500,56 Punkte stieg.

Unter den 30 Dax-Werten gab es nur einen Verlierer: Degussa. Das Unternehmen wird im Dax durch den Pharmakonzern Altana ersetzt. Die Papiere verloren 1,13 Prozent auf 31,43 Euro. Besonders gefragt waren unter den Nebenwerten Papiere von Bauunternehmen. Allgemein wird mit einem Anschub für die Branche durch das Hochwasser in Ostdeutschland gerechnet, sobald die Schäden beseitigt werden können.

Unter den Standardwerten waren vor allem die Technologietitel Infineon (plus 13,56 Prozent) und SAP (plus sechs Prozent) gefragt. Zulegen konnten auch Finanztitel, besonders der Versicherungskonzern Allianz, der in der vergangenen Woche stark unter Druck geraten war. Allianz-Aktien stiegen um 6,72 Prozent auf 132,89 Euro.

Am Rentenmarkt sank der Rex um 0,03 Prozent auf 114,57 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,1 Prozent auf 110,57 Zähler. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,44 (Freitag: 4,34) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 0,9799 (Freitag: 0,9825) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0205 (1,0178) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben