Wirtschaft : Gewinneinbruch bei der Bahn vermutet

-

(dpa). Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr im Fernverkehr nicht einmal halb so viel verdient wie 2001. Das gehe aus der aktuellen Mittelfristplanung der Gesellschaft DB Reise&Touristik bis zum Jahr 2007 hervor, schreibt die „Financial Times Deutschland“ (FTD) unter Berufung auf die Mittelfristplanung des Unternehmens. Das Management schätze ein betriebliche Ergebnis nach Zinsen der Sparte auf 52,7 Millionen Euro, 2001 seien es noch 124 Millionen Euro gewesen. Der Außenumsatz sei um rund 20 Prozent auf knapp drei Milliarden Euro zurückgegangen. Der Einbruch dürfte auf konjunkturelle Gründe, vor allem aber auf ein ausgedünntes Angebot zurückzuführen sein, schreibt die Zeitung. Dem Papier zufolge soll das Betriebsergebnis nach Zinsen von 2002 bis 2007 auf rund 363 Millionen Euro steigen. In den nächsten fünf Jahren soll die Zahl der Mitarbeiter im Fernverkehr um 15 Prozent auf 18700 gesenkt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben