GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

VW-Aktien gefragt –

dank guter Quartalszahlen

Volkswagen-Aktien profitierten in der vergangenen Woche von guten Zahlen. Der Autokonzern hat im Auftaktquartal 2010 seinen weltweiten Absatz, vor allem dank des Booms auf dem

chinesischen Markt, kräftig gesteigert. Der Absatz stieg um fast ein Viertel auf 1,73 Millionen ausgelieferte Fahrzeuge. Zudem kündigte VW an, dass eine gemeinsame Strategie mit dem übernommenen Sportwagen-Hersteller Porsche binnen eines halben Jahres stehen soll.

Thyssen Krupp leidet unter steigenden Rohstoffkosten

Thyssen-Krupp-Aktien litten unter den nach wie vor unsicheren Aussichten. Zwar rechnen die Stahlproduzenten für das Jahr 2010 mit einer Erholung. Der Bundesverband der Industrie aber warnt, dass die explodierenden Rohstoffkosten den Aufschwung gefährden könnten. Die Rohstahlproduktion hat in der Krise besonders gelitten. Wegen der Flaute bei wichtigen Abnehmern, wie Automobilindustrie und Maschinenbau, waren die Anlagen zeitweise nur zur Hälfte ausgelastet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar