GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Gute Geschäfte

bei der Deutschen Post

Titel der Deutschen Post konnten in der vergangenen Woche kräftig zulegen. Anleger nahmen die Aussagen von Vorstandschef Frank Appel positiv auf, dass die Geschäfte besser liefen und es keine Anzeichen für eine Abkühlung der Konjunktur gebe. Zudem hatte die Post am Montag mitgeteilt, Mitte Juli mit ihrem seit Monaten angekündigten Online-Brief an den Start gehen zu wollen. Damit will der Konzern seiner Briefsparte wieder auf die Sprünge helfen.

Stresstests und Spanien belasten Deutsche Bank

Finanzwerte standen vergangene Woche europaweit immer wieder auf den Verkaufslisten. Börsianer verwiesen auf Unsicherheit wegen der Stresstests. „Da ist auch eine gewisse Skepsis, ob die Stresstests überhaupt irgendetwas bewirken werden“, sagte Fondsmanagerin Felicity Smith von Bedlam Asset Management. Deutsche-Bank-Aktien litten auch darunter, dass die Ratingagentur Moody’s die Abstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens geprüft hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben