GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Eon: Anleger sind erleichtert



Gute Stimmung bei den Eon-Aktionären: Wie das Bundeskartellamt am vergangenen Donnerstag ankündigte, kann die Behörde den großen deutschen Stromkonzernen keine systematische Manipulation der Strompreise nachweisen. Geprüft worden war, ob die Unternehmen die Preise in den Jahren 2007 und 2008 durch das gezielte Abschalten von Kraftwerken in die Höhe getrieben hatten. Die Nachricht befreite die Anleger von der Sorge vor hohen Strafzahlungen – und ließ den Kurs der Aktie steigen.

VW: Angst um China

Die VW-Aktien leiden unter dem Erfolg des vergangenen Jahres. 2010 hatten die Papiere mit einem Kurszuwachs von über 80 Prozent zu den größten Gewinnern im Dax gehört. Händlern zufolge nehmen die Anleger jetzt Gewinne mit. Hinzu kommen Nachrichten aus China. Experten fürchten, dass der Markt dort etwas weniger stark wachsen könnte als zuletzt. Dazu beigetragen hat auch die Nachricht, dass die Pekinger Stadtregierung die Zahl der Auto-Zulassungen 2011 halbieren will.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben