GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Adidas freut sich auf

die Frauenfußball-WM

Für Adidas lief es auch diese Woche wieder rund. Die Analysten der Bank HSBC rechnen damit, dass die starken Umsatzzuwächse aus dem ersten Quartal anhalten dürften und empfahlen die Aktie zum Kauf. Auch von der Fußball-WM der Frauen, die am kommenden Sonntag startet, erhofft sich der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach einen kleinen Umsatzschub – wenn auch lange nicht so viele Einnahmen, wie die Männer-WM im letzten Jahr gebracht hat.

Merck gibt Pille zur MS–Behandlung auf

Der Pharma- und Chemiekonzern Merck bricht den weltweiten Zulassungsprozess für das Multiple-Sklerose-Mittel Cladribin ab. Nach der europäischen Arzneimittelbehörde hatte auch die amerikanische Gesundheitsbehörde die Zulassung verweigert. In Russland und Australien, wo Cladribin bereits genehmigt ist, soll das Mittel jetzt vom Markt genommen werden. Den Wettlauf mit Novartis um die Einführung der ersten Pille zur MS-Behandlung hat Merck nun verloren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar