GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Analysten trauen

Handelskonzern Metro mehr zu

Dank der Verschiebung des Osterfests in das zweite Quartal und teils kräftig gestiegener Lebensmittelpreise erwarten Analysten für das zweite Quartal gute Ergebnisse für den Metro-Konzern. Die Probleme der Elektronikkette Saturn-Mediamarkt will der Handelskonzern nun mit Kostendisziplin lösen. Analysten sind optimistisch, dass dies gelingt. Details werden bei der Vorlage der Quartalsbilanz kommende Woche erwartet.

Gewinnmitnahmen drücken Volkswagen-Aktie

Gemessen am aktuell glänzend laufenden Geschäft müsste die Volkswagen- Aktie steigen. Doch Anleger nutzten die in den vergangenen Wochen aufgelaufenen Gewinne, um Kasse zu machen. Der Volkswagen-Konzern steht vor gewaltigen Integrations- und Fusionsaufgaben – sowohl bei MAN und Scania als auch bei Porsche. Die Kooperation mit Suzuki verläuft derweil mehr schlecht als recht. Die große Mehrheit der Analysten rät dennoch zum Aktienkauf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar