GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Gold profitiert

von der Krise

In der vergangenen Woche herrschten wieder ideale Bedingungen für den Goldpreis. Wenn Unsicherheit und Panik um sich greifen, steigt er besonders stark an. Einen kleinen Knick gab es am Dienstag: Da fiel nach einer Intervention der Notenbank der Schweizer Franken, neben Gold der zweite sichere Hafen für viele Anleger. Weil die beiden Kurse in den Anlagestrategien oft miteinander verknüpft sind, verkauften die Händler mit dem Franken auch Gold.

Angst vor der

großen Rezession

Der Dax kannte bis Mittwoch nur eine Richtung: nach unten. Schlechte Zahlen aus den USA, schlechte Aussichten in Europa, dazu die ungelöste Schuldenkrise auf beiden Kontinenten – genügend Gründe für die Anleger, die nächste Rezession zu fürchten. Als die Bankchefs dann noch Horrorszenarien an die Wand warfen, war es um ihre Fassung geschehen. Die Entscheidung des Verfassungsgerichts für den Euro-Rettungsschirm beruhigte sie aber wieder.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben