GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Deutsche-Bank-Aktien

sind Hoffnungswerte

Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagten sich Anleger im Bankensektor in den vergangenen Tagen. Nachdem die Finanzwerte stark verloren hatten, griffen sie wieder zu. Dabei spielte die vage Aussicht auf eine Entspannung in der Euro-Schuldenkrise die Hauptrolle. Die Deutsche Bank kommt nach wie vor am besten durch die Turbulenzen. Zwar senkte Standard & Poor’s am Mittwoch den Ausblick auf „negativ“, die gute Note „A+“ wurde aber beibehalten.

Fresenius-Aktionäre

machen Kasse

Die jüngst favorisierten defensiven Werte aus der Gesundheitsbranche waren in den vergangenen Tagen die größten Dax-Verlierer: Fresenius-Aktien sackten als Schlusslicht ans Ende der Liste – zusammen mit der Tochter Fresenius Medical Care. Fresenius musste zuletzt wegen der schwachen Entwicklung der Tochter seine Umsatzprognose senken. 2011 wird währungsbereinigt nur noch mit einem Erlösplus von sechs statt wie bisher von sieben bis acht Prozent gerechnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar